Weltcup Vallnord (AND)

Nach dem ich erkältungsbedingt auf den Swiss Bike Cup in Andermatt verzichtete, ging es mir schon viel besser in Andorra. Ich war zwar noch leicht verkältet, fühlte mich aber schon wieder viel besser… Das Short Track Rennen konnte ich aus der ersten Reihe starten, da ich in der Weltcup Gesamtwertung auf dem 8. Rang liege. Mir gelang ein super Start und ich konnte mich vorne einreihen. Ich wusste, dass das Rennen nachher sehr schnell sein wird und es schwierig zum überholen wird. Somit musste ich einfach dran bleiben und mich nicht überholen lassen 😉 Das endete mit dem 12. Rang für mich. Am Sonntag bin ich gut ins Rennen gestartet. Ich versuchte vom Start weg nicht zu überdrehen, da es sonst auf dieser Höhe sehr schwierig wird sich zu erholen. Bis Mitte Rennen lief es mir nicht schlecht. Ein platter Reifen warf mich dann von Position 20 auf 40 zurück. Bis auf den 34. Rang konnte ich wieder aufholen, mehr lag nicht drin. Nächste Woche gehts weiter mit dem Weltcup in Les Gets (FRA).

 

Vallnord

Andorra

Andorra

Andorra

Andorra

Andorra

Andorra

Fotos: Attentionbuilders, Roland Jauch Photografie