Weltcup Val di Sole (ITA)

Der dritte Weltcup fand im italienischen Val di Sole statt. Das Wetter zeigte sich von der schönsten Seite und auch die vorhergesagten Gewitter blieben aus. Die Strecke wurde gegenüber vorherigen Austragungen abgeändert… und weisst jetzt noch mehr steile Aufstiege auf. Ich startete am Samstag nach dem Elite Herren Rennen um halb fünf. Die Startrunde hatte ich gut überstanden und konnte als fünfter in den ersten Aufstieg fahren. Ich wurde dann aber von einigen Schnellstartern überholt und lag zwischenzeitlich sogar nur auf Rang 12. Ich konnte das ganze Rennen über mein Tempo fahren und am Schluss sogar noch aufdrehen. Mir reichte es für den 6. Rang. Gewonnen hat der Deutsche Markus Schulte-Lüzum. Jetzt geht es weiter mit der Heim-Europameisterschaft in Bern. Am Donnerstag darf ich zusammen mit Nino Schurter, Jolanda Neff und Dominic Grab das Team Relay fahren. Der Start ist um 19.00Uhr vor dem Bundeshaus. Am Sonntag findet das U23 Rennen um 8.30Uhr auf dem Gurten statt. Ich freue mich sehr auf die EM und hoffe dass viele Fans kommen und für gute Stimmung sorgen.

Do. 20. Juni  Team Relay 19.00Uhr
So. 23. Juni  U23 Herren 08.30Uhr

Weltcup Val di Sole

Weltcup Val di Sole

Weltcup Val di Sole