Weltcup Nove Mesto (CZE)

 Am Donnerstag reiste ich zusammen mit dem BMC Mountainbike Racing Team nach Nove Mesto in der Tschechischen Republik. Gleich am Abend konnten wir noch zwei Runden auf der Strecke fahren. Ich war… schon vor zwei Jahren dort und kannte die Strecke bis auf zwei neue Abschnitte. Da sie mit den vielen Wurzeln sehr meinem Trainings-Terrain ähnelt, fühlte ich mich von Anfang wohl. Am Freitag fuhr ich dann nochmals einige Runden und hatte die Strecke bis am Mittag im Griff. Der Start war erst um 15.30 Uhr so hatte ich am Samstag morgen noch genügend Zeit die Bidons vorzubereiten und den Rucksack zu packen. Ich durfte wieder in der ersten Reihe starten und konnte meinen Platz auf der langen Startrunde gut verteidigen. Ich wusste, dass zwei Fahrer vorne weg sind, aber nicht genau auf welchem Platz ich war. Bei der ersten Zielpassage holte ich drei Fahrer ein. Ich schaute mich um und suchte die zwei Spitzenfahrer. Irgendwann nach einer halben Runde realisierte ich, dass ich bereits zum Spitzentrio aufgeschlossen hatte. Wir fuhren zusammen bis der Belgier Jens Schuermans von hinten kam und die Gruppe sprengte. Einzig der Italiener Luca Braidot konnte sein Tempo mitgehen. Ich versuchte meinen eigenen Rhythmus zu fahren. Nach hinten hatte ich einen Vorsprung von 20 Sekunden auf den Holländer Michiel van der Heijden. In der dritten Runde verkleinerte ich den Rückstand auf Braidot kontinuierlich und konnte ihn noch vor der Zielpassage überholen. Da mein Rückstand auf Schuermans bereits über eine Minute betrug, versuchte ich auf der letzten Runde meinen Vorsprung auf den Dritten zu behalten. Ich fuhr die letzte Runde ohne Fahrfehler zu Ende und konnte die Zieleinfahrt richtig geniessen! Ich freue mich riesig über meinen 2. Rang am Weltcup. Gewonnen hat der Belgier Jens Schuermans mit einer Zeit von 1:15:51, Dritter wurde der Holländer Michiel van der Heijden. Bis jetzt war mein bestes Ergebnis bei den U23 der 3. Rang letztes Jahr in Windham. Bei den Junioren erreichte ich ebenfalls den 2. Rang beim Weltcup in Champery 2009. Es war ein grossartiges Wochenende, das ich mit dem Team verbringen durfte. Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Betreuern und Mechanikern für die super Arbeit die sie geleistet haben! Am Sonntag ging es erfolgreich für unser Team weiter. Julien Absalon wurde Zweiter, Lukas Flückiger belegte den dritten Platz und in der Teamwertung sind wir auf dem ersten Platz!

 

Weltcup Nove Mesto

Weltcup Nove Mesto

Weltcup Nove Mesto

Weltcup Nove Mesto

Weltcup Nove Mesto

Weltcup Nove Mesto

Weltcup Nove Mesto

Weltcup Nove Mesto

Weltcup Nove Mesto