Weltcup Mont Saint Anne (CAN)

Das fünfte Weltcuprennen fand im kanadischen Mont Saint Anne statt. Das Skigebiet ist im Sommer ein Paradis für Mountainbiker. Eine Runde ist 4.9km lang und mit 203 Höhenmeter anspruchsvoll…

Wegen denn vielen verwurzelten Wegen und Steinpassagen hat man fast keine Zeit um sich mal ein bisschen zu erholen. Das macht Mont Saint Anne zur schwierigsten Weltcupstecke.
Mein Rennen war am Samstag morgen bereits um neun Uhr. Ich hatte ein guter Start und war gleich auf Position 13. Die Strecke war vom Regen in der Nacht immer noch ein wenig nass. Ich hatte schnell meinen Rhytmus gefunden und konnte noch ein paar Fahrer überholen. Während dem Rennen machte ich keine grossen Fehler und vor allem blieb ich sturzfrei. Am Schluss reichte es für den neunten Rang. Ich bin glücklich, dass ich es in die Top Ten geschafft habe.
Jetzt freue ich mich auf den nächsten Weltcup in Windham / USA der bereits nächsten Samstag stattfindet.

Weltcup Mont-Saint-Anne