Weltcup La Bresse

Nach vier Jahren Pause machte der Weltcup wieder halt im französischen La Bresse. Die Strecke hatte einen langen Aufstieg und dann ging es hinein ins sogenannte Stadion. Ein ständiges auf und ab und technisch schwierige Passagen verlangten alles von uns ab. An Erholung war da noch nicht zu denken. Erst im zweiten Teil der Abfahrt… hatten die Beine ein bisschen Pause. Dank dem guten Rennen in Albstadt hatte ich die Startnummer 16 und konnte somit aus der zweiten Reihe starten. Die erste Runde konnte ich ohne grosse Probleme bestreiten und kam als 13. zurück. Danach bin ich meinen Rhythmus gefahren und konnte noch vier Plätze bis ins Ziel gut machen. Somit habe ich mit dem 9. Rang schon meinen zweiten Top 10 Rang! Die Team- Tageswertung hat das BH-SR Suntour Team gewonnen, wir konnten jedoch die Gesamtführung behalten. Ich bin mit dem Rennen sehr zufrieden und es war auch eine Bestätigung, dass ich mit dem Training auf dem richtigen Weg bin und meine Form stimmt. Das nächste Rennen ist diesen Sonntag in Gränichen.

WC La Bresse

WC La Bresse

WC La Bresse

WC La Bresse

WC La Bresse

WC La Bresse

WC La Bresse

WC La Bresse

WC La Bresse