WC Vallnord (AND)

Nur gerade vier Tage nach dem Weltcup in Val di Sole ging es mit dem Short Track Rennen in Vallnord, Andorra weiter. Die Prellung von Val di Sole war noch immer nicht ganz geheilt… Ich entschloss gut ins Rennen zu starten und dann zu schuauen, wie es mit den Schmerzen geht. Leider war es noch nicht gut und ich entschied mich das Rennen einfach langsam und kraftsparend zu Ende zu fahren. Am Sonntag versuchte ich von Beginn mein Tempo zu fahren, da das Rennen auf 2000 Metern über Meer statt fand. Überdreht man dort einmal, kann man sich fast nicht mehr erholen. Ich konnte das ganze Rennen konstant fahren. Leider konstant zu langsam. Am Schluss wurde ich 39. Jetzt mache ich ein paar Tage Pause, bevor noch ein paar wichtige Rennen anstehen.

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Vallnord

Fotos: Irmo Keizer, Andreas Dobslaff, Roland Jauch