Saisonstart in Rivera

Nach der Winterpause startete ich meine Saison mit dem Eröffnungsrennen Monte Tamaro in Rivera. Mit „angenehmen“ 5 Grad und Dauerregen hatte der Wettergott kein Mitleid mit uns Fahrern und… unseren Betreuern. Die Runde führte über viele Teile der WM Strecke von 2003. Trotzdem Regen war sie noch gut fahrbar, bis auf zwei Aufstiege die zu Laufpassagen wurden. Das erste Rennen der Saison ist immer speziell, denn man weiss nicht, wo man steht und wie gut die Gegner in Form sind. So war das Tempo von Anfang an schnell und es bildete sich eine vierer Spitzengruppe. Nach der zweiten Runde waren wir noch zu dritt. Aufgrund des Geländes gab es immer wieder kleinere Abstände zwischen den Fahrern. In der letzten Runde musste ich die Beiden ziehen lassen und erreichte das Ziel als Dritter. Gewonnen hat mein Teamkollege Matthias Stirnemann und zweiter wurde Pascal Meyer. Mit meinem Saisoneinstieg bin ich ganz zufrieden. Als nächstes fahre ich das Bundesligarennen in Bad Säckingen.

Monte Tamaro

 

Monte Tamaro