Roc d’Azur (FRA)

Zum Saisonabschluss bin ich mit dem ganzen Team nach Südfrankreich gefahren. Das Wetter zeigte sich wieder von der besten Seite. Am Start meines Rennens standen fast 5000 Teilnehmer… Ich war von Anfang an in der Spitzengruppe. Etwa 30 Minuten vor Rennende hatte ich eine Krise und verlor den Anschluss. Ich konnte mich wieder etwas erholen und kam als Vierter nur kurz nach dem Sieger Nicola Rohrbach ins Ziel. Für mich ist das ein super Saisonabschluss. Leider mussten wir auch Anne-Valerie und Philipp Thalmann verabschieden. Sie haben uns in den letzten Jahren an den Weltcuprennen betreut. Ich wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft. Ebenfalls bedanke ich mich ganz herzlich bei meinem Team und meinen Sponsoren für die fantastische Unterstützung! Jetzt freue ich mich auf ein paar Wochen ohne Velo und Training.

Roc

Roc