Radquer Sion

Für mein drittes Radquer Rennen reiste ich nach Sion ins Wallis. Das Wetter war bewölkt und die Temperaturen kühl. Dadurch war der Untergrund schön hart und wir konnten unsere Runden gut drehen. Am… Start war dieses Mal ein kleineres Feld, aber dennoch nutzten einige Topfahrer die Gelegenheit um ein gutes Resultat zu erzielen. Der Franzose Venturini feierte einen Start-Ziel Sieg, dahinter kamen mit Lukas Flückiger, Ralph Näf und Arnaud Grand gleich drei BMC Fahrer hintereinander ins Ziel. Fünfter wurde der IAM Profi Pirmin Lang. Direkt dahinter kam ich als sechster ins Ziel. Von Rennen zu Rennen spüre ich wie es mir immer besser läuft. Nächsten Sonntag fahre ich in Eschenbach (SG) und am 26. Dezember noch das Quer in Dagmersellen.