Radquer Dagmersellen

Das 39. internationale Radquer in Dagmersellen fand bei bestem Wetter statt. Es war zwar kalt, aber die Strecke war nicht wie in den Vorjahren Matschig. Für mich war es das letzte Rennen in dieser Quersaison... Darum wollte ich mich nochmals von der besten Seite zeigen. Ich hatte einen schnellen Start und konnte in der ersten Runde bis zur Spitze vorfahren. Danach begann der Kampf möglichst lange das hohe Tempo mitgehen zu können. Zu meiner Überraschung schaffte ich es bis zur vorletzten Runde. Am Schluss landete ich auf dem sehr guten 9. Rang. Gewonnen hat das Rennen bereits zum 8. Mal der Franzose Francis Mourey. Für mich ist das ein sehr schöner Abschluss von meiner ersten Quersaison. Jetzt mache ich eine kurze Pause bevor ich ins Trainingslager nach Gran Canaria gehe.

Dagmersellen

Dagmersellen

Dagmersellen

Dagmersellen

Dagmersellen

DagmersellenDagmersellen

Dagmersellen

Dagmersellen