Quer Dagmersellen

Das Wetter beim traditionellen Radquer Rennen in Dagmersellen zeigte sich dieses Jahr von der schönsten Seite. Normalerweise ist die Abfahrt vom Kreuzberg eine… Schlammrutschbahn. Dieses Jahr war sie jedoch staubtrocken und extrem schnell. Das Rennen war sehr spannend. Es gab viele Führungswechsel und jegliche Angriffe. In aussichtsreicher Position liegend stürzte ich zwei Runden vor Schluss bei einem Wiesen-Asphalt Übergang. Mit einigen Schürfwunden erreichte ich das Ziel als 14. Gewonnen hat zur Überraschung des Tages Lars Forster der nach viermonatiger Rennpause sein Comeback gab. Zweiter wurde Braam Merlier und dritter Lukas Flückiger. Als nächstes fahre ich den EKZ Cross Tour Final in Meilen am 2. Januar. Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins 2017!

 

Dagmersellen