EM Team Relay

Die EM in Bern wurde mit dem Team Relay auf dem Bundesplatz eröffnet. Die 1,8 km lange Strecke führte über künstliche Hindernisse, steile Wiesenabfahrten und viel Asphaltabschnitte rund um das… Bundeshaus. Jeder Fahrer musste zwei Runden möglichst schnell fahren und dem nächsten übergeben. Ich war der Startfahrer mit dem Ziel möglichst mit der Spitzengruppe dem Zweiten Fahrer übergeben zu können. Ich hatte einen sehr guten Start und konnte als Führender in die erste technische Passage einfahren. Nach der Abfahrt hatte ich sogar einen kleinen Vorsprung von ca. 20 Meter. Ich entschloss mich nicht voll den Anstieg hinaufzufahren und auf die Verfolger zu warten, da ich auf der Fläche eh keine Chance alleine gehabt hätte. Als wir wieder alle zusammen waren und niemand die Tempoarbeit übernehmen wollte, fiel das Tempo ganz zusammen. Ich kam mir fast vor wie die Bahnfahrer mit den Stillstandsversuchen. Erst als es auf die zweite Runde ging, ging es richtig los. Ich reihte mich als vierter ein und konnte den Platz bis zur Übergabe halten. Ich verlor 7 Sekunden auf Italien, die mit Elitefahrer Fontana gestartet sind. Als zweiter fuhr Dominic Grab der als Fünfter Jolanda Neff übergab, diese wiederum übergab immernoch auf fünf liegend an Nino Schurter, der mit einer sehr starken Aufholjagd uns auf den zweiten Rang brachte! Gewonnen haben die Italiener mit 18 Sekunden Vorsprung. Dritte wurden die Tschechen mit 30 Sekunden Rückstand. Ich freue mich riesig über diese Silbermedaille! Besser hätte die Heim-EM fast nicht starten können. Herzliche Gratulation an meine Teamkollegen und an Swiss Cycling für die super Betreuung! Jetzt freue ich mich umso mehr auf das U23 Rennen am Sonntag. Übrigens könnt Ihr es live unter folgendem Link mtb.westside.ch im Internet schauen. Der Start ist um 08.30 Uhr.


Sonntag 23. Juni 08.30 Uhr Live U23 Rennen mtb.westside.ch

20130621-163356.jpg

20130621-163203.jpg

20130621-163428.jpg

20130621-163409.jpg

20130621-163320.jpg

20130621-163450.jpg