Dritter Platz Weltcup Windham (USA)

Erstes Weltcup Podest bei den U23! Heute war ein perfekter Tag. Die Strecke mit dem langen Aufstieg gefiel mir von Anfang an. Ich konnte vom Start weg vorne mitfahren. Der Amerikaner Grotts… startete sehr schnell und hatte schon bald einen Vorsprung von ein paar Sekunden. Zusammen mit fünf anderen Fahrern setzte ich mich auf die Verfolgung des Einheimischen. Als dann der Niederländer Michiel van der Heijden und der Deutsche Markus Schulte-Lünzum sich leicht von der Verfolgergruppe absetzen konnten, waren wir noch zu viert. In der zweiten von fünf Runden startete ich ein Angriff in der Abfahrt. Ich konnte mich schnell absetzten und hatte unten bei der Zieldurchfahrt ein Vorsprung von 25 Sekunden. Schnell hatte ich meinen Rythmus gefunden und konnte den Rückstand auf den Amerikaner ständig verkleinern. Er wurde inzwischen von den beiden Verfolgern überholt. In der letzten Runde sagten mir meine Betreuer, dass er Mühe im Aufstieg hat. Ich gab noch einmal alles und nur wenige Meter vor dem höchsten Punkt konnte ich den Amerikaner überholen und befand mich somit auf dem dritten Platz. Nun galt es kein Fehler mehr zu machen, aber trotzdem die Abfahrt schnell zu fahren. Dies ist mir gut gelungen und ich konnte im Ziel meinen ersten Podestplatz an einem Weltcup bei den U23 feiern! Ich bedanke mich bei den Betreuern vom BMC Mountainbike Racing Team für ihre super Arbeit.

Weltcup Windham