BMC Cup Schaan

Gestern startete der BMC Racing Cup mit dem Rennen in Schaan in die neue Saison. Am Start stand ein hochkarätiges Fahrerfeld mit vielen Top Athleten. Ich spürte schon am Samstag, dass ich die besseren Beine als… letzte Woche in Bad Säckingen hatte. Dennoch entschied ich mich am Start zurückzuhalten und erst im Verlauf des Rennens aufzudrehen. Dies ist mir wirklich gut gelungen. Nach der ersten Runde lag ich auf dem 24. Platz, in der zweiten Runde versuchte ich meinen Rhythmus zu finden und passierte die Ziellinie als 21. In der dritten Runde konnte ich mich dann entscheidend auf den 13. Zwischenrang nach vorne arbeiten. Während den letzten sechs Runden passierte nicht mehr so viel. Ich konnte mein Tempo gut durchziehen, dass es mir am Schluss für den 11. Rang reichte. Bei den U23 wurde ich zweiter hinter meinem Teamkollegen Matthias Stirnemann und vor dem letztjährigen Junioren-Vize-Weltmeister Victor Koretzky. Gewonnen hat Nino Schurter. Bester BMC Fahrer war Martin Fanger mit dem 3. Platz. Das Gesamte Team zeigte eine hervorragende Leistung. Alle sechs BMC Mountainbike Racing Team Fahrer die am Start waren, klassierten sich unter den ersten 12. Mein nächstes Rennen ist der der zweite Lauf des BMC Cup’s in Tesserete/Lugano am kommenden Sonntag.

BMC Cup Schaan

BMC Cup Schaan

BMC Cup Schaan

BMC Cup Schaan

BMC Cup Schaan

BMC Cup Schaan