BMC Cup Gränichen

 Zwei Wochen nach dem Weltcup in Nove Mesto startete ich gestern am BMC Racing Cup in Gränichen. Nach der Europameisterschaft ist Gränichen das grösste Bikerennen in der Schweiz. Dementsprechend war auch… ein hochkarätiges Fahrerfeld am Start. Ich startete etwas verhalten in das Rennen, mit dem Ziel das Tempo bis am Schluss durchzuziehen. Nach der ersten Runde war ich auf dem 21. Rang. Dank der fünft besten Zeit in der zweiten Runde und viert besten Zeit in der dritten Runde lag ich auf dem 9. Platz. Ich hatte ein richtig gutes Gefühl und war überzeugt noch weiter nach vorne fahren zu können. Leider stürzte ich in der Abfahrt und verlor den Anschluss an die Gruppe. Ich brauchte fast eine ganze Runde um wieder in den Rennrhythmus zurück zu finden. Ich konnte dann zwar noch fünf gleichmässige Runden fahren, war aber nicht mehr ganz so schnell wie vor dem Missgeschick. Bis zur letzten Runde war ich wieder auf den 8. Platz vorgestossen, musste mich dann aber noch von einer dreier Gruppe überholen lassen. Am Schluss wurde ich 11. und zweiter U23. Gewonnen hat mein Teamkollege Lukas Flückiger vor Julien Absalon und Thomas Litscher. Am Mittwoch reise ich schon wieder an den nächsten Weltcup nach Val di Sole.

 

BMC Cup Gränichen

BMC Cup Gränichen

BMC Cup Gränichen

BMC Cup Gränichen

BMC Cup Gränichen