Bergrennen Silenen-Amsteg-Bristen

Nach zwei Jahren Abwesenheit konnte ich endlich wieder am Bergrennen Silenen-Amsteg-Bristen teilnehmen. Ich freute mich schon vohrer sehr auf das Rennen. Ich konnte von der Einfahrt in die Bristenstrasse immer im vordersten Teil des Feldes fahren... Das Tempo wurde immer schneller und schneller. In der Stüttmatt lag ich noch auf dem zweiten Rang. In der Galerie lancierte ich den Sprint und gewann vor Fabian Giger das Bergrennen. Ich freue mich sehr über diesen Heimsieg und bedanke mich ganz herzlichen bei den vielen Zuschaueren am Streckenrand, dem OK und allen Helfern vom Bergrennen Silenen-Amsteg-Bristen!